Unser sechster und damit letzter Tag bricht an. Diesen haben wir noch mal ganz entspannt angegangen.

Am Vormittag sind wir noch mal Neos Marmaras gefahren und haben uns den Markt, der nur einmal pro Woche stattfindet, angesehen. Dort gibt es neben üblichen Essen wie Obst, Gemüse und Fisch auch Stände für Kleidung. Diese waren zum Glück gut separiert. 

An einem Stand wollten wir vier Nektarinen kaufen.  Wir dachten, der Preis von 50 Cent bezog sich auf eine Nektarine.  Doch der Verkäufer wollte von uns kein Geld haben. Wir waren etwas erstaunt und haben die Nektarinen kostenlos entgegengenommen. Das lag vermutlich an der Menge und dem Preis. Sie wollten 50 Cent je Kilo haben, aber unsere vier Nektarinen haben nicht mal 500 Gramm gewogen. 

Nach dem Besuch des Marktes sind wir wieder ins Hotel und haben einen Badetag gemacht. 

Den Tag ausklingen lassen

Am Abend bin ich mit meiner Freundin wieder nach Neos Marmaras gefahren, weil wir noch mal in das Okyalos Sea Food Restaurant wollten. Wir haben den gleichen Platz wiederbekommen und wollten heute was Neues ausprobieren. Dazu fragten wir den Kellner, was er uns empfehlen kann.

Gegrillte Dorade

Er bat uns dann ihm zu folgen und ging zu einem Eisschrank mit verschiedenem frischen Frisch. Wir haben uns für die Dorade entschieden. Sie wurde uns kurze Zeit später gegrillt serviert. Sie war sehr lecker zu bereitet. 

Unser Fazit lautet: wer nach Neos Marmaras kommt, sollte unbedingt das Okyalos Sea Food Restaurant besuchen. Es ist definitiv einen Besuch wert.

Damit geht der Urlaub auch schon zu Ende. Es folgt nur noch der Tag der Abreise.

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.